Zum Hauptinhalt springen

Headbangen zu Alphornklängen

Am Donnerstag hat traditionell die Alphorngruppe Jungfrau die gleichnamige Hauptbühne eingeweiht – und die Metalfans gingen ebenso traditionell ab.

Am Greenfield fühlen sich Alphornbläser für einmal wie Rockstars.

Es war als Gag gedacht und gehört inzwischen fest zum Programm des Greenfield-Festivals: Am ersten Openair-Tag weihen Alphornbläser die Hauptbühne ein. Heuer ist es zwar der gefühlte zweite Festivaltag, an dem die Alphorngruppe Jungfrau auftritt. Doch der «Super Wednesday» mit den Red Hot Chili Peppers als Headliner zählt als Bonus – für ihn gab es auch separate Tickets, sind Eintagespässe am Greenfield sonst doch nicht erhältlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.