Zum Hauptinhalt springen

Halb nackte Chili Peppers und U2s neuer Song

Die Superbowl war wettermässig kalt, heiss dafür die Halbzeitshow.

Mit einem fetzigen Auftritt haben Bruno Mars und die kalifornischen Kultrocker Red Hot Chili Peppers bei der Superbowl Millionen Football-Fans und Fernsehzuschauern eingeheizt. Die 13-minütige Halbzeitshow wurde von Feuerwerk und einer spektakulären Lichtshow begleitet.

Im goldglänzenden Jackett legte Mars am Sonntag in der Halbzeit im Met Life Stadium in East Rutherford (US-Bundesstaat New Jersey) eine atemberaubende Show mit einem Mix seiner Hits hin.

Bei Winterwetter im offenen Stadion zeigten die Altrocker Red Hot Chili Peppers viel Haut. Mit nacktem Oberkörper tobten sie zusammen mit dem gebürtigen Hawaiianer Mars auf der Bühne. Im Football-Finale standen sich die Seattle Seahawks und die Denver Broncos gegenüber.

Die Superbowl ist ein Grossereignis im US-Fernsehen und zieht mehr als 100 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Im vorigen Februar heizte Beyoncé im knappen Lederkostüm und in kniehohen Stiefeln in der Halbzeit im Superdome von New Orleans ein. In früheren Jahren standen Madonna, Bruce Springsteen, Prince, Justin Timberlake, Janet Jackson und die Rolling Stones auf der Bühne.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch