Zum Hauptinhalt springen

Greenfield: Line-Up ist komplett

Die Bands, welche am Greenfield Festival 2017 auftreten, sind nun alle bekannt. Neu bestätigt sind unter anderem die US-Rocker A Day To Remember und Breakdown of Sanity aus Bern.

Nietengurt, schwarzes Hemd, rote Krawatte, geschminkte Augen: So stand Green-Day-Frontmann Billie Joe Armstrong 2005 auf der Greenfield-Bühne.
Nietengurt, schwarzes Hemd, rote Krawatte, geschminkte Augen: So stand Green-Day-Frontmann Billie Joe Armstrong 2005 auf der Greenfield-Bühne.
Keystone
Damals spielten die Kalifornier an der allerersten Ausgabe des Festivals auf...
Damals spielten die Kalifornier an der allerersten Ausgabe des Festivals auf...
Keystone
Ost+Front aus Berlin sorgen seit 2008 mit ihrem Sound für Furore in der schwarzen Szene. Auf ihrem vor einem Jahr veröffentlichten, dritten Album „Ultra“ verpacken sie brachiale, blutige Songs über die Abgründe der menschlichen Psyche in bissige Satire. Das abwechslungsreichste Gewand bis dato zielt dahin, wo's bekanntlich am meisten weh tut.
Ost+Front aus Berlin sorgen seit 2008 mit ihrem Sound für Furore in der schwarzen Szene. Auf ihrem vor einem Jahr veröffentlichten, dritten Album „Ultra“ verpacken sie brachiale, blutige Songs über die Abgründe der menschlichen Psyche in bissige Satire. Das abwechslungsreichste Gewand bis dato zielt dahin, wo's bekanntlich am meisten weh tut.
Facebook / Ostfrontberlin
1 / 43

Das Programm für das Greenfield Festival vom 8. bis 10. Juni 2017 steht. Die Organisatoren gaben am Mittwochnachmittag die letzten Bands bekannt, welche dieses Jahr in Interlaken auf der Bühne stehen werden.

Neu bestätigt sind unter anderem die US-Rocker A Day To Remember. Die Band aus Florida trat bereits mehrfach in Interlaken auf und mischt Pop Punk mit Metalcore. Ein Heimspiel gibt es für Beakdown of Sanity. Die Berner Metalcore-Durchstarter feiern ihr zehnjähriges Jubiläum und spielen bereits zum vierten Mal am Greenfield Festival.

Ebenfalls wieder mit dabei sind die Alphornbläser, welche laut den Organisatoren «das Ungeheuer in den Bergen des Berner Oberlandes vom langen Winterschlaf aufwecken» und den Startschuss zum Festival geben werden.

Bereits länger bestätigt sind die Auftritte von ganz grossen Namen wie Green Day, Blink 182 oder Sum 41. Das gesamte Line-Up finden Sie in der Bildstrecke.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch