Zum Hauptinhalt springen

Fünf unsterbliche Performances der «Queen of Soul»

Von der Showbühne in die Kirche – und wieder zurück: Diese Auftritte von Aretha Franklin werden für immer bleiben.

Sie wurde 76 Jahre alt: Aretha Franklin. Video:

«I Say a Little Prayer» (1970)

Dieser Song wurde in den vergangenen Tagen, als die Nachrichten über den schlechten Gesundheitszustand von Aretha Franklin eintrafen, immer wieder verlinkt und geteilt – in der Hoffnung, dass sie es doch noch schafft. «I Say a Little Prayer» erinnert ab der ersten Zeile daran, welch unglaublich nuancierte Sängerin sie war.

«Bridge over Troubled Water» (1971)

Ist es Gospel? Ist es Pop? Diese Version – gesungen im Fillmore West in San Francisco – steht für den Brückenschlag zwischen Kirche und Showbusiness, den Aretha Franklin geschafft hat wie keine andere vor und nach ihr.

«Amazing Grace» (1972)

Zurück in der Kirche: Aretha Franklin singt «Amazing Grace» in einem Konzertmitschnitt, dessen komplette Version unter Verschluss gehalten wird. Ob man ihn jemals sehen wird?

«Ooo Baby Baby» (1979)

Eine Szene aus der legendären Sendung «Soul Train»: Smokey Robinson und Aretha Franklin singen gemeinsam einen Song.

«(You Make Me Feel Like) a Natural Woman» (2015)

Präsident Obama weint, und wenn Aretha Franklin in dieser Interpretation von «(You Make Me Feel Like) a Natural Woman», geschrieben von Gerry Goffin und Carole King, das Piano verlässt und ihren Pelz auszieht, spätestens dann weint man mit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch