Zum Hauptinhalt springen

Gewitter badet das Thunfest im Regen

Das Thuner Stadtfest blieb nicht vom Gewitter verschont, ein Konzert musste abgebrochen werden. Ansonsten seien aber keine Schäden zu beklagen.

maz/mb
Heftiger Regen und Wind sorgten für einen Abbruch des Auftrittes von Anshelle.
Heftiger Regen und Wind sorgten für einen Abbruch des Auftrittes von Anshelle.
Manuel Lopez
Book No Bastards zogen fetzige Saiten auf.
Book No Bastards zogen fetzige Saiten auf.
Ivan Aguirre
Nico Brina haute in die Tasten und...
Nico Brina haute in die Tasten und...
Manuel Lopez
... brachte damit die Festbesucher zum Tanzen.
... brachte damit die Festbesucher zum Tanzen.
Ivan Aguirre
Musikalisch eröffnet wurde der Samstag am Thunfest mit der Jazzmatinee: Jazz Selection feat. Kent Stettler.
Musikalisch eröffnet wurde der Samstag am Thunfest mit der Jazzmatinee: Jazz Selection feat. Kent Stettler.
Ivan Aguirre
Die Kleinsten wurden am Schminkstand herausgeputzt.
Die Kleinsten wurden am Schminkstand herausgeputzt.
Pascale Amez
Nie zu alt, sich im Vew-Do zu versuchen: So heisst der Sport mit den Balance Boards.
Nie zu alt, sich im Vew-Do zu versuchen: So heisst der Sport mit den Balance Boards.
Ivan Aguirre
In der Berntorgasse wurde zum Sound der DJs gefeiert.
In der Berntorgasse wurde zum Sound der DJs gefeiert.
Ivan Aguirre
Jesse Ritch verbreitete gute Laune.
Jesse Ritch verbreitete gute Laune.
Pascale Amez
Ein Meer aus Armen beim Konzert von Eldorado FM.
Ein Meer aus Armen beim Konzert von Eldorado FM.
Marc Riesen
Baba Shrimps.
Baba Shrimps.
Pascale Amez
Die Nacht bricht über das Thunfest hinein.
Die Nacht bricht über das Thunfest hinein.
Marc Riesen
Am Freitagabend strömtne Tausende in die Thuner Innenstadt. Rund ums Waisenhaus (auf der Bühne Damian Lynn), den Mühle- und den Rathausplatz ging die Party ab.
Am Freitagabend strömtne Tausende in die Thuner Innenstadt. Rund ums Waisenhaus (auf der Bühne Damian Lynn), den Mühle- und den Rathausplatz ging die Party ab.
Manuel Lopez
Am Abend füllte sich dann die Innenstadt: Der Rathausplatz war beim Auftritt  der Band Baba Shrimps nach 21 Uhr gestossen voll.
Am Abend füllte sich dann die Innenstadt: Der Rathausplatz war beim Auftritt der Band Baba Shrimps nach 21 Uhr gestossen voll.
Pascale Amez
Mit vollem Tempo durch den Bikerundkurs mit Wellen und Steilwänden: Angesichts der grossen Hitze hielt sich am Freitagnachmittag die Zahl der wagemutigen Velofahrer in der neuen Aktivzone noch in Grenzen.
Mit vollem Tempo durch den Bikerundkurs mit Wellen und Steilwänden: Angesichts der grossen Hitze hielt sich am Freitagnachmittag die Zahl der wagemutigen Velofahrer in der neuen Aktivzone noch in Grenzen.
Manuel Lopez
Vorsichtig und gut geschützt in derSteilwandkurve.
Vorsichtig und gut geschützt in derSteilwandkurve.
Manuel Lopez
Coole Sprünge bei grosser Hitze: Dieser Skater liess es sich nicht nehmen, die Halfpipe auf dem Aarefeldplatz zu testen.
Coole Sprünge bei grosser Hitze: Dieser Skater liess es sich nicht nehmen, die Halfpipe auf dem Aarefeldplatz zu testen.
Manuel Lopez
Die Berner Band Span sorgte am Donnerstagabend auf dem Rathausplatz für ein erstes Highlight des diesjährigen Thunfests.
Die Berner Band Span sorgte am Donnerstagabend auf dem Rathausplatz für ein erstes Highlight des diesjährigen Thunfests.
Manuel Lopez
Zuvor hatte Cathryn mit ihrer grandiosen Stimme bereits für Gänsehaut gesorgt.
Zuvor hatte Cathryn mit ihrer grandiosen Stimme bereits für Gänsehaut gesorgt.
Pascale Amez
1 / 21

Am Samstagabend zog das Gewitter, das im westlichen Berner Oberland teils zu Stromausfällen führte, auch über die Stadt Thun. Über dem Thunfest ging ein heftiger Regenguss nieder, der zusammen mit Windböen zur folge hatte, dass das Konzert der Berner Band Anshelle abgebrochen werden musste.

Die Konzerte von Hanery Amman und Timeless fanden jedoch wie geplant statt, ebenso die Auftritte der Bands auf dem Waisenhausplatz sowie der DJs in der Partyzone Berntorgasse. Gemäss den Sicherheitskräften kam es auf dem Festgebiet in der Innenstadt zu keinen Schäden.

Am dritten Tag des Thunfests war die Stadt ein veritables Unterhaltungs-Kaleidoskop. Während auf dem Aarefeldplatz Alt und Jung sich in Sport und Street-Art übten, liessen sich Kinder und Eltern in der Energie Thun Familienzone rund ums Waisenhaus von Clown Filu oder der Leierchischte verzaubern.

Derweil vermochten die Konzerte von Jazz Selction feat. Kent Stettler sowie Highspeed-Pianist Nico Brina bereits eine beachtliche Zuschauerzahl auf den Rathausplatz zu locken - und trotz Hitze zum Tanzen zu bringen!

Nachdem der Besucheraufmarsch in der Aktivzone am Aarefeldplatz am Freitagnachmittag infolge der grossen Hitze leicht unter den Erwartungen geblieben war, strömten die Thunerinnen und Thuner am Abend zu Tausenden in die Thuner Innenstadt; auch die Aktivzone mit Angeboten wie Pumptrack, Tennis, Street-Art und Skateboarden wurde bis um 21 Uhr regelrecht bestürmt. Noch nie in der Geschichte des Thunfest war die Innenstadt am Freitagabend derart dicht bevölkert.

Auf dem Rathausplatz waren die Youngsters von Baba Shrimps sowie die Rapper von Eldorado FM die grossen Publikumsmagneten, die den Platz sprichwörtlich zum kochen brachten; zum Abschluss des Abends liessen es die Lokalmatadoren Undiscovered Soul so richtig krachen.

Als wahres Kleinod hat sich die neue Bühne hinter dem Waisenhaus erweisen, die erstmals als zweite Thunfest-Bühne am Freitag bespielt wurde. In malerischen Ambiente verzauberten Scealta, Damian Lynn, Jesse Ritch und Fusion Square Garden ihr Publikum - und bei manch einem wurden Erinnerungen wach an die legendären Mokka-Waisenhaus Sommer in der Vergangenheit.

Derweil sorgen die einheimschen Diskobuben sowie die Szene-Stars Roundtable-Knights in der Berntorgasse vor der spektakulären Kulisse der Stadtmauer für Party bis in die frühen Morgenstunden. Den Abschluss des Thunfest 2015 macht am Sonntagmorgen ein Gottesdienst auf dem Rathausplatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch