Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Opernhaus zeigt Profil

In Zürich versteckt sie sich dann nicht hinter dem Vorhang: Mezzosopranistin Cecilia Bartoli wird in der dritten Spielzeit am Opernhaus singen.
Wird in am Zürcher Opernhaus eine Hauptrolle übernehmen: Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato, hier mit ihrem Grammy für das beste klassische Solo («Diva Divo») an den 54. Grammys in L.A. (Februar 2012).
Pereiras Nachfolger: Andreas Homoki.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.