Zum Hauptinhalt springen

Zurück zum Licht

Der Künstler Caleb Charland benutzt Früchte als Batterien für die Leuchtquellen, die er bei seinen Fotos verwendet.

Apfelbaum mit Kronleuchter, Nettie Fox Farm, Newburgh, Maine (2013).
Apfelbaum mit Kronleuchter, Nettie Fox Farm, Newburgh, Maine (2013).
Caleb Charland
Fruchtbatterie, Stillleben Zitrus (2012).
Fruchtbatterie, Stillleben Zitrus (2012).
Caleb Charland
Apfellampe (2014).
Apfellampe (2014).
Caleb Charland
1 / 8

Wer kennt nicht das Experiment mit der Kartoffelbatterie? Mit ein paar Kartoffeln, Münzen, Nägeln und Kabeln lässt sich ein Stromkreis herstellen, der eine kleine LED-Lampe zum Leuchten bringt. Der Künstler Caleb Charland ist so fasziniert von diesem Effekt, dass er ihm eine ganze Fotoarbeit widmet: «Back to Light».

In verschiedensten Arrangements nimmt er mit den Früchten eine Lichtquelle in Betrieb. Diese wiederum erzeugt das nötige Licht, das er braucht, um in einer Langzeitbelichtung seine Aufnahmen zu beleuchten. «Meine Hoffnung ist es, dass diese Fotografien als Mikro-Utopien funktionieren, um die unendlichen Möglichkeiten von alternativer und nachhaltiger Energieerzeugung aufzuzeigen», sagt er zu seinem Werk.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch