Zum Hauptinhalt springen

Im Kunsthof sind freche Frauen zu Gast

Der neue Ausstellungszyklus «Kunstaugenblicke» im Kunst-Hof in Wangenried steht 2016 ganz im Zeichen der Frauen. Den Auftakt macht die Buchser Künstlerin Heidi Bircher.

Sie setzt bewusst rote Akzente: Künstlerin Heidi Bircher, die im Kunst-Hof ausstellt. Hier vor ihren Bildern «Skibrillen» und «Cherry Lips».
Sie setzt bewusst rote Akzente: Künstlerin Heidi Bircher, die im Kunst-Hof ausstellt. Hier vor ihren Bildern «Skibrillen» und «Cherry Lips».
Andreas Marbot

Mit einem Augenaufschlag eröffnet Heidi Bircher die Serie von drei Ausstellungen im Kunst-Hof Wangenried. In der aktuellen Ausstellung zeigt die Künstlerin aus Herzogenbuchsee Kohlezeichnungen und Bilder mit ­Kohle und Öl auf Leinwand. «Mit Kohle kann man archaisch und mit allen Sinnen zeichnen, verändern, verwischen und reduzieren. Ich komme vom Plastischen, und deshalb entspricht diese Technik meinem Naturell», sagt sie und strahlt übers ganze Gesicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.