Zum Hauptinhalt springen

Des Schweizers liebste Erinnerungen

Fotoalben stecken voller Erinnerungen. Was kleben die Leute besonders gerne darin ein? Eine Künstlerin hat Schweizer Familienalben nach typischen Bildern durchstöbert – und dabei auch Sonderbares entdeckt.

Privates öffentlich gemacht: Bilder aus Schweizer Fotoalben neu zusammengestellt von der indonesischen Künstlerin Fiona Tan.
Privates öffentlich gemacht: Bilder aus Schweizer Fotoalben neu zusammengestellt von der indonesischen Künstlerin Fiona Tan.
Fiona Tan/Aargauer Kunsthaus
Die Künstlerin zeigt die Bilder ohne Kommentar. Woher sie stammen und welche Geschichte dahinter steht, überlässt sie der Fantasie des Betrachters.
Die Künstlerin zeigt die Bilder ohne Kommentar. Woher sie stammen und welche Geschichte dahinter steht, überlässt sie der Fantasie des Betrachters.
Fiona Tan/Aargauer Kunsthaus
Und natürlich gehört ein Gipfelfoto dazu.
Und natürlich gehört ein Gipfelfoto dazu.
Fiona Tan/Aargauer Kunsthaus
1 / 13

Babyfotos, Geburtstage, die Kommunion – es gibt Motive, die in keinem Fotoalbum fehlen, egal aus welcher Schicht oder aus welchem Landesteil die Urheber stammen. 90 Fotoalben aus der ganzen Schweiz hat die in den Niederlanden lebende indonesische Künstlerin Fiona Tan für ihr Projekt «Vox Populi Switzerland» gesichtet. Zuvor hat sie dasselbe bereits in Norwegen, Sydney und Tokio gemacht, demnächst kommt noch London hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.