Zum Hauptinhalt springen

Beethoven, hochgeschaukelt

Ein Abend im Breitwandformat: Das Berner Symphonie­orchester bot als Neujahrskonzert im Kultur-Casino Bern Beethovens 9. Sinfonie – zum dritten Mal seit 2012.

Moderator und Pausengirl: Chefdirigent Mario Venzago.
Moderator und Pausengirl: Chefdirigent Mario Venzago.
zvg

Irgendwann im Schlusssatz, um Takt 850 herum, wenn sich die Menschheit verbrüdert und millionenfach umschlungen wird, ­irgendwann möchte man im ­Kultur-Casino nach vorne rufen: «Wir sind doch nicht taub!»

Taub war Beethoven 1824, als in Wien seine 9. Sinfonie urauf­geführt wurde. Der Meister, heisst es, habe tapfer den Takt geschlagen, sei von den Musikern jedoch ignoriert worden. Als das Publikum donnernd applaudierte, merkte er es nicht. Und zuletzt, als man Beethoven die Schlussabrechnung präsentierte, fiel er in Ohnmacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.