Zum Hauptinhalt springen

Costa-Gavras erhält «Goldenes Auge»

Constantin Costa-Gavras wird am 4. Zurich Film Festival für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der Regisseur holt den Preis persönlich ab.

rb

Costa-Gavras sei einer der renommiertesten Vertreter des engagierten politischen Films, teilte das Zurich Film Festival am Mittwoch mit. Vor der «A Tribute to»-Preisverleihung wird der Regisseur im Rahmen der 3. Zurich Master Class über seine Regiearbeiten «Z», «Missing» und «Betrayed» sowie über politisches Kino sprechen.

Das 4. Zurich Film Festival zeigt zudem eine Retrospektive mit ausgewählten Filmen des Regisseurs. Costa-Gavras gewann 1969 für seinen Politthriller «Z» zwei Oscars. Der 1933 in Griechenland geborene Regisseur lebt in Paris. Das Festival dauert vom 25. September bis am 5. Oktober.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch