Zum Hauptinhalt springen

An den Schalthebeln der Macht

Horch, was dröhnt denn da im All? Es ist Ridley Scotts «Prometheus» – eine spektakulär überfrachtete Vor- und Nebengeschichte des Science-Fiction-Klassikers «Alien».

Würden Sie diesem Androiden trauen? Michael Fassbender im Science-Fiction-Film «Prometheus» von Ridley Scott.
Würden Sie diesem Androiden trauen? Michael Fassbender im Science-Fiction-Film «Prometheus» von Ridley Scott.
zvg

Es geht in diesem Film um nichts Geringeres als um die Ursprünge der Menschheit. Schliesslich befinden wir uns an Bord des Raumschiffs Prometheus, benannt nach jenem mythologischen Lehrmeister, der uns aus Lehm schuf, das Feuer brachte und dafür den Zorn der Götter auf sich zog.

Kein gutes Omen für ein Forscherteam, das anno 2093 aufbricht, um die «Ingenieure» der menschlichen Spezies zu finden – inspiriert von Höhlenmalereien, an denen Erich von Däniken seine helle Freude hätte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.