Zum Hauptinhalt springen

Zwei Bernerinnen buhlen um den «Bachelor»

Talana aus Ittigen und Gennesis aus Biel gehören zu den 20 Kandidatinnen, die ab Mitte Oktober um die Gunst des Emmentaler «Bachelors» Tobias Rentsch wetteifern.

Insgesamt möchten 20 Damen das Herz des «Bachelors» erobern. Und das sind die 18 Konkurrentinnen von Talana und Gennesis...
Insgesamt möchten 20 Damen das Herz des «Bachelors» erobern. Und das sind die 18 Konkurrentinnen von Talana und Gennesis...
zvg
Talana, 31, aus Ittigen.
Talana, 31, aus Ittigen.
zvg
Stefanie, 26, Kanton St. Gallen
Stefanie, 26, Kanton St. Gallen
zvg
1 / 22

Am Montag, 19. Oktober, startet auf dem Schweizer Privatsender 3+ die vierte Staffel von «Der Bachelor». In acht Folgen kämpfen 20 Damen um den «begehrtesten Junggesellen der Schweiz». Dieses Mal handelt es sich dabei um den Utzenstorfer Tobias Rentsch (38). In den Kreis der Kandidatinnen haben es auch zwei Vertreterinnen aus dem Kanton Bern geschafft.

Die 31-jährige Talana aus Ittigen arbeitet als Immobilien-Buchhalterin. Als DJane hat sie im Nachtleben schon viel gesehen und wünscht sich deshalb einen treuen, ehrlichen und intelligenten Mann.

Die 24-jährige Bielerin Gennesis hat eine 3-jährige Tochter. Sie sucht einen Mann, der sie «führt». Wenn er dann auch noch gross, muskulös und aufmerksam ist, schmelze die Kosmetikerin mit südamerikanischen Wurzeln dahin.

Ob der Ex-Mister-Schweiz Tobias Rentsch für seine Kantonsgenossinnen eine Rose übrig hat? Denn die Konkurrenz ist gross: Unter den anderen 18 Kandidatinnen, allesamt aus der Deutschschweiz oder dem deutschsprachigen Ausland, befindet sich etwa auch eine angehende Herzchirurgin oder eine Personal Trainerin.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch