Zum Hauptinhalt springen

Patrizia Laeri macht Babypause

Die «10vor10»-Redaktorin und Moderatorin der Sendung «SF Börse» legt eine Pause ein. Im Herbst erwartet Patrizia Laeri ihr erstes Kind.

Verschwindet vorübergehend vom Bildschirm: Die SF-Redaktorin Patrizia Laeri.
Verschwindet vorübergehend vom Bildschirm: Die SF-Redaktorin Patrizia Laeri.
SF

«Patrizia Laeri abgeschmiert», titelte der «Blick» vor ein paar Tagen und verkündete, dass die 34-jährige Zürcherin nach dem Casting nicht mehr im Rennen um die Nachfolge der zurücktretenden «10vor10»-Moderatorin Susanne Wille sei.

Das kann Laeri nun egal sein, denn die Moderatorin von «SF Börse» ist schwanger. Im November soll ihr erstes Kind auf die Welt kommen. «Mein Freund und ich freuen uns wahnsinnig», sagte sie gegenüber «Glanz&Gloria». Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, weiss sie noch nicht. «Aber ich will es unbedingt wissen», sagte sie weiter. «Meine journalistische Neugier lässt mich eben auch hier nicht im Stich.»

Vor der Geburt im Spätherbst wird sich die studierte Ökonomin für drei Monate in die Babypause verabschieden. Nächstes Jahr will sie wieder ihre Moderationstätigkeit bei «SF Börse» aufnehmen. Als Redaktorin bei «10vor10» wird sie nach und nach wieder einsteigen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch