Zum Hauptinhalt springen

Der falsche Putin

Die neuste Staffel der Politserie «House of Cards» dürfte dem russischen Präsidenten überhaupt nicht gefallen.

«Wir trinken auf den Oberkommandierenden, der sich vor niemandem fürchtet ausser vor Schwulen»: Pussy Riot in «House of Cards».

+++Achtung Spoiler: Folgender Artikel enthält Inhaltsangaben über die dritte Episode der dritten Staffel von «House of Cards»+++

Am Wochenende startete die dritte Staffel von «House of Cards». Fans der Politserie fragten sich im Vorfeld bange, wie man das hohe Spannungsniveau beibehalten wollte. Denn die Hauptfigur, der skrupellose Kongressabgeordnete Frank Underwood, hatte sich am Ende der zweiten Staffel zum US-Präsidenten hochgemeuchelt. Die Botschaft war zementiert: Niemand stoppt Frank Underwood, den brutalsten Politiker von Washington. Niemand – ausser Wladimir Putin?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.