Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fünf Granaten und stinkender Käse

Der Brief von Generalkonsul Hans Lacher an Botschafter Charles Müller. Thema: Der Protest vor dem Schweizerischen Konsulat. Grund: Die Schweizer Armee hat fälschlicherweise Übungsgeschosse Richtung Liechtenstein abgefeuert.
Der Botschafter vermutete, dass die drei Protestinitiatoren an der Universität Maryland studierten. In einer Publikation dieser Universität erschienen Boykottaufrufe und Protestschreiben in der Causa «imperialistische Schweiz».
«Boykottiert alle Läden, die Schweizer Käse verkaufen», «Besucht keine Freunde, die Kuckucksuhren besitzen», «Esst keine Schweizer Schokolade mehr», das forderten die Studenten aus Solidarität mit Liechtenstein.
1 / 3

Drei Studenten rufen zum Protest auf

«Liechtenstein soll zurückschiessen»

Dezente Überwachung