Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Jetzt wird entschieden, wie wir künftig lesen»

Auf sie kommen gewaltige digitale Umwälzungen zu: Ulla Unseld-Berkewicz, Leiterin des Suhrkamp-Verlags, an der Frankfurter Buchmesse. (7. Oktober 2010)
Wichtiger Player: Amazon setzt mit seinem E-Book-Angebot traditionelle Buchhändler unter Druck. (18. Oktober 2010)
Rechtsstreit: Apple-Vertreter Eddy Cue verlässt den New Yorker Gerichtssaal, in dem der Buchpreis-Rechtsstreit zwischen dem Grosskonzern und mehreren Verlagen ausgetragen wurde. (13. Juni 2013)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.