Zum Hauptinhalt springen

Für sie war es Vergewaltigung, für ihn einvernehmlicher Sex

Bettina Wilperts Debütroman erzählt von einer Nacht, die eine Frau und ein Mann miteinander verbringen.

Was uns in der Wirklichkeit verwehrt bliebe, schafft der Debütroman: Wir sehen beide Seiten zugleich. Bild: Plainpicture
Was uns in der Wirklichkeit verwehrt bliebe, schafft der Debütroman: Wir sehen beide Seiten zugleich. Bild: Plainpicture

Die 27-jährige Anna und der ein Jahr ältere Jonas sind auf einer Geburtstagsparty. Sie trinken viel, Anna übernachtet bei Jonas, weil sie es nicht mehr zu sich nach Hause schafft. Sie schlafen miteinander. Zwei Monate später erstattet Anna Anzeige wegen Vergewaltigung. Jonas ist schockiert. Für ihn war der Sex einvernehmlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.