Zum Hauptinhalt springen

Ein Held, aber kein Heiliger

Nelson Mandela hat für sein Land eine überragende Bedeutung; sein Lebenswerk inspiriert die Welt. Biograf Richard Stengel erlaubt einen besonders nahen Blick auf das Idol.

Noch immer voller Kraft: Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela an der Abschlusszeremonie der Fussball-WM am Sonntag.
Noch immer voller Kraft: Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela an der Abschlusszeremonie der Fussball-WM am Sonntag.
Reuters

Mandelas Beitrag für Menschenrechte und Versöhnung lässt sich kaum hoch genug bewerten. Am 18. Juli wird der Mann, der friedlich die rassistische Apartheid in Südafrika besiegen konnte, 92 Jahre alt. Mit Stengels Hilfe schrieb der Friedensnobelpreisträger einst seine Biografie «Der lange Weg zur Freiheit». In «Mandelas Weg» schildert Stengel jetzt einen zutiefst von Prinzipien durchdrungenen Mann, der als «Held», aber nicht als «Heiliger» gesehen werden möchte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.