Zum Hauptinhalt springen

Dieses Buch stinkt zum Himmel

Ein Glarner Autor erobert mit seinen Riechbüchern die Bestenlisten. Sein Held: Ein stinkender Geissbock.

Geissbock Charly wandert los. Auf seiner Reise begegnet dem Geissbock – wie auch dem Leser – der Duft von Ananas, Kokosnuss oder Schokolade.
Geissbock Charly wandert los. Auf seiner Reise begegnet dem Geissbock – wie auch dem Leser – der Duft von Ananas, Kokosnuss oder Schokolade.
duftbuch.ch
Zeichner, Autor und in der Mitte ihr Protagonist: Patrick Mettler und Roger Rhyner mit Geissbock.
Zeichner, Autor und in der Mitte ihr Protagonist: Patrick Mettler und Roger Rhyner mit Geissbock.
duftbuch.ch
... und natürlich unser «Schellenursli»!
... und natürlich unser «Schellenursli»!
PB
1 / 7

Es riecht nach Cola und Heu, Himbeere und Zuckerwatte – und mittendrin steht ein stinkender Geissbock namens Charly. Die Rede ist vom Riechbuch «Geissbock Charly reist um die Welt», das – wie schon sein Vorgänger «Der stinkende Geissbock» – derzeit reissenden Absatz findet. Kinder wie auch Erwachsene finden die von Roger Rhyner geschriebene Geschichte nicht bloss unterhaltsam, sondern mögen es auch äusserst gern riechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.