Zum Hauptinhalt springen

Der Schnee, das gefrässige Monster

Eine rotzige 10-jährige Protagonistin und eine bildhaft kraftvolle Sprache: Das Debüt der 32-jährigen NoViolet Bulawayo über das Leben zwischen zwei Welten war auf der Shortlist für den Man-Booker-Preis nominiert.

NoViolet Bulawayo (32) ist in Zimbabwe aufgewachsen und mit 18 Jahren in die USA emigriert.
NoViolet Bulawayo (32) ist in Zimbabwe aufgewachsen und mit 18 Jahren in die USA emigriert.
Getty Images

Zimbabwe? Wo dieses Land liegt, werden die meisten zunächst einmal googeln müssen. Ein Land, fast zehnmal so gross wie die Schweiz, im südlichen Afrika. Ein «lumpiges Land», wie es die 10-jährige Darling im Debütroman von NoViolet Bulawayo nennt. Ein Land, das namenlos bleibt im Roman und das keines der Kinder sein will, wenn sie das «Landspiel» spielen. Denn alle wollen ein richtiges Land sein, ein «Land-Land» wie die USA, England, Kanada oder die Schweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.