Zum Hauptinhalt springen

Aus für Brockhaus

Bertelsmann will das Geschäft mit Lexika aufgeben. Das teilte der Konzern gestern mit.

Im Besitz wertvoller Dokumente: Bertelsmann verkaufte 2010 dieses Manuskript der Casanova-Memoiren an Frankreich. (18. Februar 2010)
Im Besitz wertvoller Dokumente: Bertelsmann verkaufte 2010 dieses Manuskript der Casanova-Memoiren an Frankreich. (18. Februar 2010)
Keystone

Zunächst soll der wichtige Direktvertrieb bis Mitte 2014 eingestellt werden. Die Online-Aktualisierungen sollen noch sechs Jahre fortgeführt werden. Der Vertrieb über den Buchhandel allein reiche aber nicht zum Überleben aus, hiess es.

Die Marke Brockhaus gehört zum Wissenmedia-Verlag. Ein Grossteil der 300 Arbeitsplätze beim Verlag und dem Direktvertrieb fällt weg. Denkbar sei, eine Lizenz für die Marke Brockhaus zu vergeben, sagte ein Sprecher. Zuerst hatte die «Neue Westfälische» darüber berichtet.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch