Zum Hauptinhalt springen

Zutrittsbeschränkung wegen CoronaKritik am Zählsystem von Coop

Der Detailhändler Coop gibt seinen Kunden eine Karte ab, um die Kundenzahl im Laden zu zählen. Ein System, das Fragen aufwirft.

Coop informiert die Kundinnen und Kunden vor den Filialen mit einem Plakat über das Zählsystem. 
Foto.: zvg

Die Schweizer Detailhändler müssen auf Geheiss des Bundesrats sicherstellen, dass nur eine gewisse Anzahl von Kunden sich gleichzeitig im Laden befindet. Seit ein paar Tagen zeigt sich: Zählen kann man auf ganz unterschiedliche Weisen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.