Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Monster-Debatte in KönizNach Rüffel des Gemeinderats: Parlament schwenkt in letzter Sekunde um

Ihre mahnenden Worte zeigten Wirkung: Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger.

Zuerst viele Parlamentarier dagegen

«Man kann bei dieser Abstimmungsbotschaft viel zu einfach Nein sagen.»

Casimir von Arx, GLP-Parlamentarier
Der Könizer Gemeinderat ist auf dem Weg zu seinem Ziel, die Steuern befristet zu erhöhen, einen Schritt weitergekommen. (Archivbild)

Mehrere Varianten gefordert

«Das Parlament kommt mir vor wie eine Fussballmannschaft, die vor einem Spiel Angst hat und deshalb gar nicht antreten will.»

Tanja Bauer, SP-Parlamentarierin

Gemeinderatskollegen eilen zu Hilfe

Volksabstimmung Ende November

16 Kommentare
Sortieren nach:
    Adrian Georges

    Man will sich selber finanzieren und bestätigen. Bern als schlechtes Beispiel macht Schule.