Zum Hauptinhalt springen

Lärmstreit in Familiensiedlung«Kindern das Lärmen verbieten: Wie krank ist denn das?»

Kindergeschrei treibt viele Nachbarn in den Wahnsinn. Verwaltungen versuchen sie durch Regelungen ruhigzustellen. Völlig falsch, sagt eine Logopädin.

Bitte schreien: Kinder lernen dadurch, ihre Stimme und damit ihre Persönlichkeit zu entwickeln.
Bitte schreien: Kinder lernen dadurch, ihre Stimme und damit ihre Persönlichkeit zu entwickeln.
Foto: Getty Images

Eine Familiensiedlung im aargauischen Buchs ist in Aufruhr – wegen Kindern, die mit ihrem Gebrüll und Geschrei «das verträgliche Mass zu überschreiten scheinen». So stand es im Schreiben «Reklamation Extrem-Lärm», das die Liegenschaftsbesitzerin, die Migros-Pensionskasse Mitte Juli an ihre Mieterschaft verschickte; mehrere Bewohner hätten sich beschwert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.