Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Protest der KircheKanton Bern strukturiert das Asylwesen neu

Ankunft der ersten Flüchtlinge im ersten Bundesverfahrensasylzentrum im Kanton Bern auf dem Waffenplatz in Thun. (Archivbild)

Ansätze wie in Zürich

Wechsel in die Fürsorgedirektion

Nothilfe möglich

SDA

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Matthias Bänninger

    Wer uns unseren Dreck wegräumt oder uns den Löffel in den Mund schiebt bis zu unserem Ableben ist ein gut integrierter "Ausländer". Wer dies alles nicht mehr auf die Reihe bekommt wegen irgendwelcher Kriegstraumatas und / oder Fluchttraumatas ist ein schlecht integrierter "Ausländer".

    Der Entzug der Aufenthaltsbewilligung lässt dann nicht lange auf sich warten. Ein wahrhaftes Armutszeugnis das seinesgleichen sucht.

    Recht ist halt heute, was mir etwas nützt und wo ich einen Profit daraus schlagen kann.

    Weit entfernt von unserer Bundesverfassung die da festhält, die stärke einer Gesellschaft misst sich vor allem daran, wie sie die "Schwächsten" und die "Zerbrechlichsten" in ihren eigenen Reihen behandelt.

    Leider nur noch toter Buchstabe.