Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Julius Bär, Europa League und Abstimmungen - Der Wochenausblick

In Bern treffen National- und Ständerat zur zweiten Woche der Herbstsession zusammen. Gleich zu Beginn der zweiten Woche entscheidet der Nationalrat über die Änderungen im Asylgesetz. In der ersten Sessionswoche hatte sich der Ständerat gegen die drastischen Verschärfungen des Nationalrats gestellt. So sprach er sich gegen ein reines Nothilfe-Regime aus. Die Einrichtung von Zentren für renitente Asylbewerber wurde für dringlich erklärt; ebenso, der Stopp für das Einreichen von Asylgesuchen auf Schweizer Botschaften und das Aberkennen des Flüchtlingsstatus für Dienstverweigerer. Die dringlichen Massnahmen gehen nun zurück in den Nationalrat. Bild: Nationalratspraesident Hansjoerg Walter läutet die Herbstsession 2012 ein. (10. September 2012))
1 / 5