Zum Hauptinhalt springen

Rubrik Angetroffen«Jetzt haben wir mehr Zeit für Tiere»

Als Präsidentin des Vereins für Vogelschutz und Vogelkunde Bödeli setzt sich Barbara Stäger vor allem, aber nicht nur für die gefiederten Tiere ein. Und sie kritisiert gedankenlose Architekten und bequeme Hausbesitzer.

Freude an der Natur: Barbara Stäger mit einem Nistkasten.
Freude an der Natur: Barbara Stäger mit einem Nistkasten.
PD

Angerufen statt angetroffen: Man muss sie in diesen unsicheren Zeiten nicht unbedingt persönlich antreffen, um ihre Leidenschaft für die Tierwelt, insbesondere die Vögel, zu spüren. Nein, auch telefonisch weiss Barbara Stäger den Gesprächspartner mit viel Temperament und ebenso viel Wissen zu beeindrucken. Seit 2012 ist die Mattnerin – «aus Sorge um unsere Tierwelt und um den 1963 gegründeten Verein» – Präsidentin des Vereins für Vogelschutz und Vogelkunde Bödeli. Und zwar mit ganz viel Herz und Verstand. «Die Hilfsbereitschaft, das Engagement für Vögel habe ich von meinem Vater geerbt», sagt sie. «Er baute 170 Nistkästen und rettete viele Tiere vor dem Tod.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.