Zum Hauptinhalt springen

SAC-Hütten vor dem Saisonende«Ich hab die Einsamkeit genossen»

Cyrille Zwicky verbringt ihre letzten Tage als Hüttenwartin in der Dossenhütte. Nach 20 Jahren wird sie ihr Mandat da oben beenden. Wie die meisten übrigen SAC-Hütten bereitet sie die Einwinterung der Hütte vor.

Ein Glarner Bier auf die 20 Jahre Dossenhütte: Cyrille Zwicky geniesst mit Hündin Mara die letzten Tage da oben.
Ein Glarner Bier auf die 20 Jahre Dossenhütte: Cyrille Zwicky geniesst mit Hündin Mara die letzten Tage da oben.
Foto: Bruno Petroni

20 Jahre lang verbrachte Cyrille Zwicky den Sommer 2663 Meter über Meer, als Hüttenwartin der Dossenhütte; des ausgesetzten Refugiums vis à vis des Gstellihorns, welches nur durch einen vierstündigen Aufstieg von der Rosenlaui aus erreichbar ist. Vom Urbachtal her dauert der weiss-blau-weiss markierte hochalpine Hüttenweg noch zwei Stunden länger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.