Zum Hauptinhalt springen

Stadttheater Bern: OperkritikGrosszügig bemessenes Spassprogramm

Es droht die Reizüberflutung: Regisseurin Adriana Altaras überzieht Bedrich Smetanas Oper «Die verkaufte Braut» mit einem dicken Anstrich Komik.

Keine Zirkusshow, aber nahe dran:  Adriana Altaras Umsetzung  bietet etwas zu viel an Unterhaltungsideen.
Keine Zirkusshow, aber nahe dran: Adriana Altaras Umsetzung bietet etwas zu viel an Unterhaltungsideen.
PD/Janscho Abel

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.