Zum Hauptinhalt springen

Pläne des BundesratsFür Grossanlässe droht ein Verbot bis bis März 2021

Die Regierung erwägt, die 1000-Personen-Limite für Sportevents und Konzerte um ein halbes Jahr zu verlängern. Sportclubs zeigen sich alarmiert.

Sollte sich der Bundesrat für ein strenges Verbot bis im nächsten Frühjahr entscheiden, müssten wohl einige Sportclubs um ihre Existenz fürchten.
Sollte sich der Bundesrat für ein strenges Verbot bis im nächsten Frühjahr entscheiden, müssten wohl einige Sportclubs um ihre Existenz fürchten.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Kehrt ab September das alte Leben zurück? Darauf baute man bisher im Sport- und Eventbereich. Noch bis Ende August sind Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmenden aufgrund der Corona-Pandemie verboten. Danach jedoch, so die Hoffnung, würde der Bundesrat das Verbot aufheben – und es könnten wieder Fussballspiele mit Tausenden von Zuschauerinnen und Zuschauern oder auch Konzerte vor grossem Stadionpublikum stattfinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.