Zum Hauptinhalt springen

Berufs-SchweizermeisterschaftenGemeinderat will «SwissSkills» erneut finanziell unterstützen

Berns Stadtregierung will mit 440’000 Franken zur Durchführung der «SwissSkills» beitragen. Der Anlass ist für Mitte September geplant.

An den «SwissSkills» buhlen 900 Teilnehmende in 75 Berufskategorien um einen Schweizermeister-Titel.
An den «SwissSkills» buhlen 900 Teilnehmende in 75 Berufskategorien um einen Schweizermeister-Titel.
Foto: ZVG

Der Berner Gemeinderat will die Berufs-Schweizermeisterschaften «SwissSkills» auch in diesem Jahr finanziell unterstützen. Er beantragt dem Stadtrat, 440'000 Franken für den Anlass zu genehmigen, der im September in Bern über die Bühne gehen soll.

Erwartet werden an den «SwissSkills» laut einer Mitteilung der Berner Stadtregierung vom Donnerstag rund 900 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer. Sie küren in über 75 Berufen ihre Schweizer Meister. 120'000 Besucher verfolgten die letzten «SwissSkills» von 2018 in Bern.

Für die Berner Stadtregierung leistet dieser Anlass einen wichtigen Beitrag, dass Berufe direkt erlebt werden können. Er helfe so mit, die Berufslehre als ausgezeichneten Karriereeinstieg zu positionieren.

Zum dritten Mal in Bern

Die «SwissSkills» sollen nach 2014 und 2018 zum dritten Mal in der Stadt Bern stattfinden. Im Jahr 2017 genehmigte der Berner Stadtrat einen Beitrag an den Anlass von etwas über einer halben Million Franken.

Die «SwissSkills» von 2014 hatte die Stadt Bern noch mit rund 140'000 Franken unterstützt. Dies in Form einer Gebührenbefreiung im Wert von rund 70'000 Franken und in Form von Kommunikationsleistungen des Wirtschaftsraums Bern.

Der städtische Beitrag des Jahrs 2020 soll sich aus vier Teilbeträgen zusammensetzen: einem Erlass anfallender Gebühren in Höhe von rund 110’000 Franken, einem Beitrag von je 50’000 Franken für die Nutzung der Zivilschutzanlagen und für die Realisierung einheitlicher Informationspunkte an der Veranstaltung.

Dazu kommt ein Beitrag von rund 240’000 Franken für ein Rahmenprogramm ähnlich jenem von 2018.

Bund und Kanton zahlen

Der Trägerverein der «SwissSkills» ist eine Nonprofit-Organisation und laut Berner Gemeinderat auf die Unterstützung durch die öffentliche Hand angewiesen. Der Bund unterstützt die «SwissSkills» 2020 mit einem Beitrag von 8,9 Millionen Franken, der Kanton Bern voraussichtlich mit 1,5 Millionen Franken.

(SDA / ske)