Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ganz schön früh – und sehr entspannt

1 / 3
Der dritte Zugang ist Dennis Salanovic (rechts). Der Liechtensteiner (und aktuelle Nationalspieler) hat ei­nen interessanten Werdegang: Als 18-Jähriger wechselte er 2014 von Schaan in den Nachwuchs von Atletico Madrid, kam dann übers kroatische Istra zurück in seine liechtensteinische Heimat, zu Balzers. Beim überraschenden Challenge-League-Aufsteiger Rapperswil-Jona (Rang 5) schliesslich hatte er vergangene Saison auf dem rechten Flügel einen Stammplatz und 30 Einsätze.
Ablösefrei vom FC Wil kommt der 24-jährige Basil Stillhart (links), in der vergangenen Challenge-League-Saison war der Schweizer beim Tabellensiebten eine feste Grösse und 32-mal von Beginn an im Einsatz.
Ebenfalls im defensiven Mittelfeld ist Kenan Fatkic (rechts im Bild) zu Hause. Der 20-jährige Slowene kommt vom FC Chiasso, zuvor war er im Luzerner Nachwuchs, ausserdem ist er U-21-Nationalspieler in seinem Heimatland.

Gerüstet für den wilden Juli?

Typische Thuner Transfers