Zum Hauptinhalt springen

Prominente PartnerschaftFürstliche Millionen für Schweizer Klimaschutz-Pionier

Ein Projekt, bei dem Renat Heubergers Firma South Pole mitgeholfen hat: Dezentralisierte Wasseraufbereitungsstationen in Gebieten, in denen die Menschen kaum Zugang zu sauberem Wasser haben. Im Bild die Trinkwasserstation in einer Schule in Kambodscha.

«Wer Geld verdienen wollte, ging zu den grossen Firmen, ein paar Idealisten kämpften in der Start-up-Nische für mehr Umweltschutz.»

Renat Heuberger, Gründer und Chef von South Pole
Prinz Maximilian von und zu Liechtenstein (l.) investierte in das Geschäft von Renat Heuberger, CEO von South Pole.

Unternehmen in Nachhaltigkeit beraten

«Immer mehr Manager haben begriffen, wie wichtig der Beitrag ihres Unternehmens zum Klimaschutz ist.»

Renat Heuberger, Gründer und Chef von South Pole

Coop mit internem CO2-Preis

Deutlich mehr Firmenkunden als Ziel

2 Kommentare
    Emil Keller

    Super dass Galaxus jetzt auch im Ablasshandel mitmischt. Sicher ein lukratives Geschäft...