Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verkehr in Thun und am rechten Thunerseeufer«Fühlen uns nicht ernst genommen»

Ein alltägliches Bild: Der Verkehr staut sich beim Lauitor stadteinwärts.

«Gewerbetreibende haben ihren Betrieb ohne Nachfolge einstellen müssen, Arbeitgeber haben aufgrund der Stausituation Mühe, ihre offenen Stellen zu besetzen, gute Steuerzahler wandern ab.»

Adrian Straubhaar, Präsident Gewerbeverein Oberhofen-Hilterfingen-Hünibach

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin