Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderatswahlen BoltigenFreie Bahn für junge Kräfte

Gemeinderatspräsident Fred Stocker demissioniert wie angekündigt nach nur einer Amtsdauer. Noch können Vorschläge für Kandidaten eingereicht werden.

Die Gemeinde Boltigen steht vor Teilerneuerungswahlen.
Die Gemeinde Boltigen steht vor Teilerneuerungswahlen.
Foto: Kerem S. Maurer

An der Boltiger Gemeindeversammlung vom 24. November sind infolge Ablauf von Amtsdauern und Demissionen Teilerneuerungswahlen vorgesehen. Gemeinderatspräsident Fred Stocker (SVP), seit vier Jahren im Amt, demissioniert vorzeitig genauso wie Gemeinderat Jakob Reichen vom Eichstalden, der zwei Amtsdauern hinter sich gebracht hat. Der parteilose Gemeindepräsident Albert Wampfler sowie Anna Bieri-Spielmann (SVP), beide aus Schwarzenmatt, sind für weitere Amstdauern wiederwählbar. Anna Bieri-Spielmann ist übrigens nicht mit Adrian Bieri verwandt, der im Boltiger Gemeinderat das Ressort Umwelt betreut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.