ABO+

Über Fifa-Chef Infantino ziehen dunkle Wolken auf

Ein Datenleck zeigt, wie der höchste Fussballfunktionär der Welt seine selbst gesetzten Ziele hintertreibt und die Regeln der Uefa und der Fifa verbiegt.
Gerät in Schwierigkeiten: Gianni Infantino. Bild: Keystone

Gerät in Schwierigkeiten: Gianni Infantino. Bild: Keystone

Mario Stäuble@mario_staeuble
Christian Brönnimann@ch_broennimann
Oliver Zihlmann@oliver_zihlmann

Fifa-Präsident Gianni Infantino hat sich für eine Abschwächung der internen Regeln des Weltfussballverbands eingesetzt, die ihn selber betreffen. Er wirkte auch bei der Entmachtung von Aufpassern mit, die ihn überwachen sollten, und er besorgte exklusive Einladungen für einen Walliser Oberstaatsanwalt, der ihm seinerseits diskrete Gefallen tat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt