Zum Hauptinhalt springen

Corona-Herbst in der SchweizFerienwohnungen sind gefragter denn je

Die Buchungen von Feriendomizilen haben sich in der Schweiz im Herbst fast verdreifacht. Nun müssen die Vermittler ihr Personal aufstocken. Derweil meiden die Deutschschweizer das Waadtland.

Viele Ferienwohnungen sind für diesen Herbst schon vergeben: Für eine Unterkunft in Grindelwald reservierter Parkplatz.
Viele Ferienwohnungen sind für diesen Herbst schon vergeben: Für eine Unterkunft in Grindelwald reservierter Parkplatz.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Der Bund hat die Länder der Risikolisten am Freitag verlängert. Das bekommen die hiesigen Tourismusorte sofort zu spüren. Denn mit jeder Destination, die neu auf die Liste kommt, steigt die Nachfrage für Ferien in der Schweiz. Das hat für E-Domizil besondere Konsequenzen. Die Plattform vermittelt in der Schweiz mehr als 14'000 Ferienwohnungen. «Die Nachfrage ist so gross wie nie. Damit wir in der Buchungsabwicklung nicht in Rückstand geraten, haben wir unseren Personalbestand um 230 Stellenprozente erhöht», sagt Geschäftsführer Daniel Koller.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.