Zum Hauptinhalt springen

Betreuung in den FerienFerieninseln der Stadt Bern sind ausnahmsweise gratis

Wegen der Corona-Krise ist die Kinderbetreuung während der Frühlingsferien für die Eltern kostenlos. Die Stadt geht davon aus, dass der Kanton die Kosten übernehmen wird.

Spielende Kinder beim Schulhaus Länggasse. Wenn sie darauf angewiesen sind, werden sie hier auch während der Frühlingsferien betreut.
Spielende Kinder beim Schulhaus Länggasse. Wenn sie darauf angewiesen sind, werden sie hier auch während der Frühlingsferien betreut.
Foto: Beat Mathys

Die Stadtberner Schulen, die in den letzten Wochen wie so vieles bloss noch ein virtueller Ort waren, schalteten am Freitag in den Frühlingsferienmodus. Allerdings hat der Kanton sie angewiesen, die Betreuung der Schulkinder, die nicht privat betreut werden können, weiterhin sicherzustellen. Die Stadt entschied sich, dafür auf die sogenannten Ferieninseln zurückzugreifen. Diese Zeitung berichtete darüber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.