Zum Hauptinhalt springen

Corona lässt Schulden explodierenEZB-Chefaufseher fordert europäische Bad Bank

Die Corona-Krise lässt die Schulden von Unternehmen und Staaten in Europa in beängstigende Höhen schnellen. Nun wird der Ruf nach einer Auslagerung von faulen Krediten immer lauter.

Drohende Kreditausfälle machen der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt Sorgen.
Drohende Kreditausfälle machen der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt Sorgen.
Foto: Alex Kraus (laif)

Vergangene Woche beantragte die Airline Norwegian Air Gläubigerschutz. Norwegens Regierung hatte zuvor eine neue Kapitalspritze abgelehnt. Es bleibt ein Schuldenberg von 5,3 Milliarden Dollar. Corona fordert seinen Tribut: Nicht nur Unternehmen, auch Staaten türmen Schulden. Von einem «Schulden-Tsunami-Angriff» spricht das angesehene Washingtoner Internationale Institut für Finanzen (IIF), dem aktuell UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber vorsteht. Laut IIF wird der globale Schuldenberg bis Ende Jahr die gewaltige Summe von 277 Billionen Dollar erreichen. Das wären rund 365 Prozent der Jahresleistung der Weltwirtschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.