Roger Federers Halbfinal-Tipp

Roger Federer befindet sich mitten in der spannendsten Phase seiner Saison, dennoch verfolgt er aufmerksam die EM, denn «so eine Euro ist lässig».

Der Fussball ist dabei: Roger Federer spielt gerne mit dem runden Leder.

Der Fussball ist dabei: Roger Federer spielt gerne mit dem runden Leder.

(Bild: Reuters)

Roger Federer hat sich viele EM-Spiele im TV angeschaut. «Ich habe selber immer sehr gerne Fussball gespielt, also verfolgt man so eine Europameisterschaft automatisch.» Seit mehr als einer Woche befindet sich der Tennis-Maestro und Sport-Freak in London, wo die EM-Abendspiele wegen der Zeitverschiebung um eine Stunde schon vor 20 Uhr beginnen.

Die Endrunde in Polen und der Ukraine gehörte bei der Familie Federer im Mietshaus in Wimbledon zum Abendprogramm. «Wen ich unterstütze? Ich unterstütze in jedem Spiel eine Mannschaft, auch wenn ich manchmal nicht erklären könnte, warum ich jetzt denen und nicht den anderen helfe. Generell verfolge ich sehr gern die besten Spieler der Welt, die begeistern mich fast mehr als Mannschaften. Aber immerhin sind an der EM die besten vier Teams in den Halbfinals alle noch mit von der Partie.»

Fussball spielt Federer übrigens auch in Wimbledon. Beim Training gehört der Matchball zu den Utensilien, «wenn auch nur zum Aufwärmen». Sein Tipp für den Halbfinal Spanien gegen Portugal lautet: 2:1 für Spanien.

fal/si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt