Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Thuner vor dem RegionalgerichtEr weigerte sich, Stimmen auszuzählen

Stimmen auszählen ist eine Bürgerpflicht.

«Für eine durchschnittliche Abstimmung müssen wir rund 100 Bürgerinnen und Bürger aufbieten.»

Thuner Vize-Stadtschreiber Christoph Stalder

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin