Zum Hauptinhalt springen

Langenthal wieder auf Eis«Eishockey bleibt Eishockey»

Der SC Langenthal hat in Huttwil die Vorbereitung gestartet. Corona beeinflusst auch bei den SCL-Spielern den Alltag; Das Training läuft aber weitgehend normal ab.

Langenthals Trainer Jeff Campbell instruiert seine Spieler bei einer Trainingseinheit in Huttwil.
Langenthals Trainer Jeff Campbell instruiert seine Spieler bei einer Trainingseinheit in Huttwil.
Foto: Marcel Bieri

Wirklich sicher ist sich niemand, wenn es darum geht, wann und ob die Saison in den Schweizer Eishockey-Profiligen starten wird. Aktuell vorgesehen ist, dass Mitte September die Meisterschaft und der Cup beginnen sollen. Mit diesem Zeithorizont bereiten sich mittlerweile schon viele Mannschaften in den drei nationalen Ligen vor. «Bis mir jemand etwas anderes sagt, starten wir Mitte September. Also müssen wir uns darauf vorbereiten», sagt Langenthals Trainer Jeff Campbell. Auch deshalb habe man das tägliche Eistraining nun aufgenommen – und bereite sich ganz normal vor wie in anderen Jahren auch. Dazu gehört auch, dass die ersten Einheiten in Huttwil über die Bühne gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.