Zum Hauptinhalt springen

Übungsabbruch auf der «Schütz»Einsprecher zwingen Zwischennutzer in die Knie

Die bisherige Zwischennutzung der Berner Schützenmatte bei der Reitschule ist beendet. Die Einsprecher aus dem Altenberg kündigten auch gegen das modifizierte Konzept vehementen Widerstand an.

Am Freitagmorgen wurde das Mobiliar des Vereins Platzkultur bereits abgebaut.
Am Freitagmorgen wurde das Mobiliar des Vereins Platzkultur bereits abgebaut.
Foto: Franziska Rothenbühler

Schluss mit Bars und Musik. Der letzte Tanz: vorbei. Am Vormittag begannen Leute des Vereins Platzkultur, einen Teil des Mobiliars auf der Berner Schützenmatte abzubauen. Wie die Stadt Bern und der Verein Platzkultur gemeinsam mitteilten, wird die bisherige Zwischennutzung abgebrochen. «Grund für den Entscheid ist das blockierte Baubewilligungsverfahren, das die zur Fortsetzung des Projekts nötige Planungssicherheit verunmöglicht», heisst es. «Es erscheint heute als aussichtslos, innert nützlicher Frist eine Baubewilligung zu erlangen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.