Zum Hauptinhalt springen

Corona-Pause (49)Eine Woche lang nur 400 Kalorien täglich

Fünf Tage ohne feste Nahrung: Wie wirkt sich eine Saftkur auf den Körper aus? Der Lockdown bietet günstige Bedingungen für solch ein Experiment.

Zum Start in den Tag: Ein Glas lauwarmes Wasser, ein Deziliter Dörrpflaumensaft und zwei Teelöffel Leinsamen bilden jeweils das Frühstück.
Zum Start in den Tag: Ein Glas lauwarmes Wasser, ein Deziliter Dörrpflaumensaft und zwei Teelöffel Leinsamen bilden jeweils das Frühstück.
Fotos: Martin Bürki

An einem Maiabend klinkte ich mich in die Skype-Konferenz ein, über die ich mit Kolleginnen Online-Escape-Games spielte. «Verzeiht, falls ich heute nicht ganz so schnell bin im Kopf», warnte uns die eine Spielkameradin. Sie mache eine Saftkur und habe seit drei Tagen nichts gegessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.