Zum Hauptinhalt springen

Region Burgdorf-BernEinbruchserie aufgeklärt

In Burgdorf wurde ein Einbrecher in flagranti erwischt. Die Ermittlungen haben ergeben, dass er in der Region Burgdorf-Bern insgesamt 18 Einbrüche verübt hatte.

Der festgenommene Einbrecher war in sechs Gemeinden aktiv.
Der festgenommene Einbrecher war in sechs Gemeinden aktiv.
Foto: Getty Images

Eines Samstagabends ging bei der Kantonspolizei die Meldung ein, dass eben ein Mann in ein Velogeschäft in Burgdorf eingebrochen sei. Sofort rückte eine Patrouille aus. Diese erwischte vor dem Geschäft einen 20-jährigen Verdächtigen. Er wurde vorübergehend festgenommen.

Das war letzten Dezember. Nach der Auswertung von DNA-Spuren und Fingerabdrücken haben die Ermittler daraufhin herausgefunden, dass der junge Mann noch für andere Einbrüche verantwortlich ist. Zuerst konnten ihm acht weitere Einbrüche zugeordnet werden, danach kamen noch neun dazu.

So steht für die Ermittler nun fest: Der 20-Jährige hat insgesamt 18 Einbrüche verübt. Im Zeitraum von August bis Dezember 2019 war er in den Gemeinden Burgdorf, Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Kirchlindach, Meikirch und Fraubrunnen aktiv. Aktuell sitzt der Mann in Untersuchungshaft, später wird er sich vor Gericht verantworten müssen.

(maz)