Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Koppigen und UtzenstorfEin weiterer Schritt für den Radweg

Der Kanton will auf der Hauptstrasse einen Veloweg bauen. Es gab einige Verzögerungen, doch nun liegen die Pläne öffentlich auf.

Hier müssen Velofahrer die Spur künftig nicht mehr mit den Autos teilen: Zwischen Koppigen und Utzenstorf ist ein Veloweg geplant.
Hier müssen Velofahrer die Spur künftig nicht mehr mit den Autos teilen: Zwischen Koppigen und Utzenstorf ist ein Veloweg geplant.
Foto: Beat Mathys

Es sind gute Neuigkeiten für Velofahrer, die regelmässig zwischen Koppigen und Utzenstorf unterwegs sind. Der Radweg zwischen den zwei Dörfern wird nun konkret. Derzeit liegt das Baugesuch auf den beiden Gemeinden öffentlich auf. Vom Parkplatz der Badi Koppigen bis zur Kreuzung Koppigenstrasse/Lindenstrasse in Utzenstorf soll der Weg führen. Er wird durch einen Grünstreifen von der Hauptstrasse abgetrennt werden.

Schon seit geraumer Zeit ist das Vorhaben in Planung. Anfang 2017 gab es eine öffentliche Mitwirkung. Das Projekt habe sich aufgrund der Eingaben nur geringfügig verändert, sagt Sabine Zehnder, zuständige Projektleiterin beim kantonalen Tiefbauamt. So wird etwa die Bushaltestelle bei der Koppiger Badi um einige Meter verschoben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.