Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Formel 1: Grand Prix der Emilia RomagnaStinkefinger und Kiesbett: Hamilton und Mercedes leiden in Imola

Russell und Bottas sorgen für den ersten Rennunterbruch in Imola seit Sennas Tod.

Der Schlag auf den Helm und der Finger

Vom Vater im Regen gefordert

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Joe Fantic

    Es gab immer wieder Fahrer, die sich im Regen von den anderen abheben und die wahre Größe zeigen. Caracciola damals in den 30er Jahren, dann Senna in Portugal als Rookie und mit 6 Siegen in Monte Carlo der beste Fahrer aller Zeiten und jetzt verstappen der mit seinem unterlegenen Auto und mit seinem Instinkt gegen die Herrenfahrer mit dem Stern brilliert.chapeau