Zum Hauptinhalt springen

Abgang ohne Happy EndEin Grosser geht, weil ihm vier Punkte fehlen

Andrew Ebbett (37) war beim SC Bern Leistungsträger, Eckpfeiler dreier Meisterteams und «Mr. Playoff». Nun endet seine Zeit in Bern abrupt. Die Karriere möchte der Kanadier in der Schweiz fortsetzen.

Wichtig auf dem Eis, wichtig in der Garderobe: Andrew Ebbett hat den SC Bern während fünf Saisons geprägt.
Wichtig auf dem Eis, wichtig in der Garderobe: Andrew Ebbett hat den SC Bern während fünf Saisons geprägt.
Foto: Raphael Moser

Ruhm verblasst schnell. Im Sport erst recht. Andrew Ebbett gewann mit dem SC Bern drei Meisterschaften. Er prägte und führte die Mannschaft vier Jahre lang als Assistenzcaptain. Doch nach fünf Saisons entscheidet ein anderer Wert, beschliesst die Differenz von mickrigen vier Punkten Ebbetts Zeit als Spieler in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.