Zum Hauptinhalt springen

Verurteilt wegen PornografieEr muss nun regelmässig zum Psychiater

Ein junger Mann bezog «brutal verstörende» Kinderpornos aus dem Internet. Er kam vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau mit einer bedingten Geldstrafe davon.

Ein 26-Jähriger hatte viel verbotenes Material abgespeichert.
Ein 26-Jähriger hatte viel verbotenes Material abgespeichert.
Stefan Anderegg

Nur wenige Strafverfahren dürften am Regionalgericht Emmental-Oberaargau innert noch kürzerer Zeit abgewickelt worden sein. 30 Minuten benötigte der Vorsitzende, um einen Mann wegen mehrfacher Pornografie und einer Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz zu verurteilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.